Achtsam Führen für Manager
  • Frischen Wind ins Hirn lassen!

  • "Auf neue Ideen und Perspektiven kommt man am besten, wenn man die gewohnte Umgebung verlässt."

    Dr. Alexandra Schichtel
  • "Auf neue Ideen und Perspektiven kommt man am besten, wenn man die gewohnte Umgebung verlässt."

    Dr. Alexandra Schichtel

Green Coaching - Coaching in der freien Natur

Sie wollen Ihre Rolle als Führungskraft reflektieren? Sie suchen Neuorientierung oder stehen vor wichtigen Weichenstellungen?

Sie suchen einen Coach als Hilfe zur Selbsthilfe? Eine Sparringspartnerin, die quer denkt und hilfreiche Fragen stellt?


Frischen Wind ins Hirn lassen!

Und Sie wissen intuitiv, dass der übliche Besprechungsraum nicht der richtige Ort für inspirierende Gedanken ist?

Dann sind Sie bei mir richtig!

Und wie genau sieht das jetzt aus?

Hier beantworte ich Ihnen einige Fragen, die ich häufig zum Green Coaching gestellt bekomme:

Wozu eigentlich "Green Coaching"?

Wissenschaftlich erwiesen ist, dass körperliche Bewegung die geistige Beweglichkeit fördert. Und im Coaching entwickeln Sie neue Handlungsideen. Da Coaching in Bewegung zwei Methoden vereint, die sich gegenseitig verstärken, ist es nur natürlich, die Vorteile von beidem zu nutzen.

Coaching in Bewegung vermittelt intuitiv die Erlaubnis, im eigenen Tempo nachdenken zu dürfen. Es entsteht kein Stress. Ergebnis: Entspannung. Und es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Lernen und Kreativität motivierte und entspannte Verhältnisse brauchen.

Je herausfordernder ein Thema, desto wohltuender und zielführender ist ein Gespräch in Bewegung. Dann "geht" es einem einfach besser.

Wie gehen wir da vor?

In einem Erstgespräch klären wir Ihre Zielsetzung und Ihre Erwartungen an das Coaching. So können wir beiderseits prüfen, ob zwischen uns die Chemie stimmt und welcher Coaching-Ansatz für Sie der geeignetste ist.

Danach schließen sich in der Regel mehrere Geh-Spräche (à 2,5 - 3h im Green Coaching) an, in denen wir Ihre Themen bearbeiten. Anzahl und Abstand der Treffen bzw. Geh-Spräche bestimmen Sie bzw. hängen vom Anliegen ab. Manchmal reicht auch schon ein Treffen.

Beim Green Coaching wählen Sie, ob Sie mit oder ohne Esel unterwegs sein wollen. Beim Business Coaching (à 2,0 - 2,5 h pro Treffen) bei Ihnen oder meinen eigenen Coachingräumen ist dies nicht möglich.

Und wie sieht unsere Rollenverteilung aus?

Ich nehme Ihnen keine Entscheidung ab, und ich biete keine fertigen Lösungen. Als Coach steuere ich den Beratungsprozess, d.h. ich unterstütze Ihre Entwicklung durch Fragen und Impulse.

Als Coachee sind Sie zuständig für die Ergebnisse, d.h. Sie arbeiten motiviert an Ihren Themen und treffen eigenverantwortlich die Entscheidung, welche Lösungsidee für Sie am hilfreichsten ist.

Auf neue Ideen und Perspektiven kommt man am besten, wenn man die gewohnte Umgebung verlässt.

Deshalb biete ich Coaching sowohl in meinen eigenen Coachingräumen als auch in der freien Natur an.

 

Im Grünen können Sie sich von mir alleine oder mit der Unterstützung meiner Esel Stella, Diego oder Coralie coachen lassen.

 

Die Wirkungsweise eines Esels im Coaching finden Sie hier näher erklärt. Gerne erläutere ich Ihnen dies auch in einem Telefonat: 06201 - 38 90 892.

Für welche Variante interessieren Sie sich?

Esel helfen, einen anderen Blick zu bekommen, einen neuen Rhythmus zu entdecken und die eigene Umgebung sensibel wahrzunehmen. Sie schärfen Wahrnehmung und helfen, die Achtsamkeit für sich und die Umgebung zu vertiefen. Esel erleichtern so den Perspektivwechsel ganz unwillkürlich.

Menschen, mit denen ich gerne im Green Coaching arbeite

Welche Menschen haben mit mir im Coaching gute Erfahrungen gemacht - und umgekehrt?
Das sind:

  • Menschen mit Fragen und Entwicklungsinteresse
  • Menschen mit dem Mut zum Zweifeln und dem Mut, nicht auf alles sofort eine Antwort zu haben
  • Menschen mit Eigeninitiative und Selbstverantwortung
  • Menschen mit der Souveränität, sich Unterstützung zu organisieren und diese anzunehmen
  • Menschen, die sich auf ungewöhnliche Methoden einlassen wollen
  • Menschen - wie Sie?
Eselsbruecke