Achtsam Führen für Manager
  • "Druck ist im Change nicht das rechte Mittel, sondern Einsicht. Und Verstehen. Da ist Frau Dr. Schichtel genau die Richtige!"

    Matthias von Daacke, Director of Controlling, BLANCO GmbH + Co KG

Umgang mit Widerstand

Wer kennt das Bild nicht: Ein Esel rammt die Füße in den Boden und bewegt sich nicht weiter!

Manchmal kommen Ihnen Ihre Kollegen, Mitarbeiter oder Chefs genauso vor?

Zeit für einen Perspektivwechsel!

Ein Esel hat immer einen guten Grund für sein Zögern!

Was könnte in Ihrem Falle der "gute Grund" sein, der jemanden ein Verhalten zeigen lässt, das Ihnen - im ersten Augenblick - unpassend erscheint?

Individuelle Wesen erfordern individuelle Führung


Erleben Sie die Umsetzung der 4 Prinzipien des Umgangs mit Widerstand. Ihr Esel-Partner ist zwar verbalen Argumenten nicht zugänglich - aber da ca. 80% der relevanten Kommunikation ohnehin nonverbal ist, steht Ihnen das eigentliche Feld der Überzeugungskraft weit offen.

Wahrnehmen:

  • Wie drückt sich der 'Widerstand' aus?
  • Was spielt in die Situation hinein?

Verstehen:

  • Was ist die Sicht meines Trainingspartners?
  • Was sind die Gründe für seinen 'Widerstand'?

Steuern:

  • Wie kann ich meinem Trainingspartner helfen, sich mir anzuschließen?

Transfer:

  • Was heißt das Erlebte für mich und meinen Organisationskontext?

Seminarbeschreibung "Umgang mit Widerstand"

Hier erfahren Sie alles über das Seminar "Umgang mit Widerstand":

Ziel des Seminars

Sie verstehen die Ursachen von Widerstand und lernen, konstruktiv mit ihm umzugehen.

Zielgruppe und Teilnehmerzahl
  • Führungskräfte und Projektleiter
  • Mindestens 3, maximal 9 Personen
Inhalt

Konstruktiver Umgang mit Widerstand:

  • Die Psycho-Logik von Widerstand
  • Widerstand wahrnehmen und erkennen
  • Perspektivwechsel: die Ursache von Widerstand verstehen
  • Die 4 Prinzipien im Umgang mit Widerstand
  • Das Konflikt-"Geh-Spräch"
  • Übertragung der Erfahrungen auf Ihren Führungsalltag (Innere Antreiber & Co.)
Ablauf und Ort
  • Praxisübungen und Auswertungen in der Gruppe wechseln sich ab, unterstützt mit Trainer-Inputs.
    Start ist um 11 Uhr am Eselstall, die Veranstaltung endet um ca. 17.00 Uhr.
  • Der Veranstaltungsort ist ein Bauernhof in der Nähe von Weinheim/ Bergstraße. Das Seminar findet nur vor Ort statt. Hier sind die Tiere entspannt und umso eher bereit, Ihnen offen und neugierig zu begegnen.
  • Wir nutzen für die Veranstaltungen den Offenstall der Esel als rustikalen 'Seminarraum'. Für die praktischen Teile arbeiten wir draußen auf dem Reitplatz und in der freien Natur.
    Bei regnerischem Wetter gehen wir in die Bewegungshalle. Spaziergänge müssen dann aber leider entfallen.
  • Bei diesen Veranstaltungen wird nicht geritten. Vielmehr arbeiten Sie mit den Eseln immer vom Boden aus.
  • Bitte bringen Sie festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und griffige Handschuhe mit.
Ihre Trainerin: Dr. Alexandra Schichtel

Dr. Alexandra Schichtel ist Inhaberin der Change Compass Managementberatung und Expertin für Change Management. Widerstand ist ein integraler Bestandteil von tiefgreifenden Veränderungen. Deshalb gibt sie Führungskräften in Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Non Profit-Organisationen regelmäßig Trainings, Workshops und Seminare zum konstruktiven Umgang mit Widerstand. Mehr über Dr. Alexandra Schichtel erfahren Sie hier.

Sie werden sehen: In der Zusammenarbeit mit diesen vierbeinigen Trainern ergeben sich faszinierende (Selbst-)Erkenntnisse und Transfers in Ihren Berufsalltag. Und viel Spaß!

Eselsbruecke